Verliebt in den besten Freund?

Bild: mentalLOVE Verliebt in den besten Freund

Auf MTV gibt es eine Show, die heißt "Friendzone". Ich hab das immer wahnsinnig gerne geschaut. Da geht es darum, dass ein Mann und eine Frau beste Freunde sind und einer davon mehr empfindet und sich dazu entscheidet, es dem anderen endlich zu sagen. Warum ich diese Show liebe und was du machen kannst, wenn es dir gerade so geht, erfährst du in diesem Artikel.

In der Friendzone...

In der Show gibt es immer den selben Ablauf: ihr bester Freund und Schwarm soll ihr dabei helfen, sich auf ein (fiktives) Date vorzubereiten. Er gibt ihr Tipps zum Outfit und wie sie sich sonst verhalten soll und fährt sie schließlich dorthin. Kurz bevor er gehen möchte und sich schon verabschiedet, sagt sie ihm, er soll bitte noch bleiben, weil sie muss ihm etwas gestehen...

 

An diesem Teil wird's immer spannend. Sie ist total nervös, bekommt zittrige Knie und schafft es dann doch, ihm die Wahrheit zu sagen: ich steh auf dich! Verlegen blickt sie auf und wartet auf seine Reaktion. Hier ist der Großteil total geflasht, weiß nicht was los ist und glaubt, es ist ein Scherz. Das hätten sie nie vermutet. Ein kleinerer Teil fängt an zu grinsen, nimmt sie in die Arme und flüstert ich steh auch auf dich...!

 

An dieser Stelle, geht mir immer das Herz auf. So schööön, wenn beide gleich empfinden! :)

 

Warum ich diese Show so liebe? Weil sich die Jungs und Mädls etwas trauen. Sie nehmen all ihren Mut zusammen und wissen genau, dass sie damit die Freundschaft aufs Spiel setzen könnten. Aber sie wollen jetzt endlich mal Klartext reden und mit der Wahrheit rausrücken. Natürlich kann es sein, dass einige Dinge an dieser Show nicht echt sind, aber darum geht's mir nicht. Es geht mir um diesen Moment, an dem sie entscheiden, dass sie etwas TUN.

 

Erschreckend ist, dass einige in dieser Show ihr Geheimnis schon jahrelang mit sich rumschleppen und vor lauter Angst vor seiner Reaktion NIE etwas gesagt haben. In der einen Geschichte waren es glaub ich ganze 7 Jahre. Das muss man sich mal vorstellen! 7 Jahre die eigenen Gefühle zu leugnen, auf guten Kumpel machen und insgeheim hoffen, dass ER irgendwann eine Erleuchtung bekommt, vor einem steht und seine Liebe gesteht? Das ist doch bescheuert. Aber hey, besser spät als nie! ;)

 

Viele glauben, es sei leichter, die Gefühle einfach zu verdrängen und die Freundschaft nicht aufs Spiel zu setzen. Aber diese Ungewissheit, ob der andere auch so empfindet oder nicht, kann dir in Wahrheit so viel Energie und Zeit rauben. Du kannst dir außerdem diese ganzen Interpretationen von allen möglichen Situationen ersparen, die du in deinem Kopf analysierst und daraus nicht schlau wirst.

 

Ich war schon immer ein großer Fan von Ehrlichkeit. Es hat ein paar Situationen in meinem Leben gegeben, bei denen ich (damals) absolut nicht gewusst hab, ob das jetzt ein Flirt, eine Freundschaft oder völlige Verarsche ist. Hab ich es angesprochen und über meine Gefühle geredet? Hell yeah. Das war mir immer wesentlich lieber, als einfach nicht zu wissen, was Sache ist.

 

Damit will ich sagen: Eine richtige Freundschaft, bei der beide auf einander schauen und gerne miteinander Zeit verbringen, wird einseitige Gefühle überstehen.

 

Kann es sein, dass du voll auf die Nase fällst und er nicht so empfindet? Klar kann das sein. Aber dann weißt du zumindest woran du bist, kannst es verarbeiten und damit abschließen. Du hältst mal für ein paar Wochen Abstand und danach könnt ihr nachwievor befreundet sein. Außerdem kannst  du dich dann wieder anderen Männern widmen.

 

Kann es sein, dass eure Freundschaft daran zerbricht? Ja, das kann auch passieren. Aber wenn ihr wirklich enge Freunde seid, dann werdet ihr das meiner Meinung nach hinkriegen.

 

Kann es sein, dass er die selben Gefühle für dich hat und genauso empfindet, sich aber auch nicht getraut hat, etwas zu sagen? Klar, das wollen wir ja! Vielleicht hat er die selben Bedenken wie du und hat dir auch nie etwas gesagt...

 

Steht er auf dich?

Natürlich kannst du vorher auch mal austesten, wie dein bester Freund auf bestimmte Dinge reagiert:

  • Du legst ihm deine Hand auf die Schulter - wie reagiert er?
  • Du ziehst dir ein sexy Kleid an und fragst ihn, ob es ihm gefällt...
  • Du fragst ihn, ob ihr gemeinsam etwas kocht.
  • Du erzählst ihm von einem Flirt mit einem Typ in der Bar - ist er eifersüchtig?
  • Du fragst ihn, wie er sich seine Freundin vorstellt: passt du ins Schema?
  • Ihr seht zusammen einen Film und du legst deinen Kopf auf seine Schulter: nimmt er dich in den Arm?
  • Nutzt er Gelegenheiten, dich zu berühren?
  • Nimmt er sich extra Zeit für dich?

Du kannst keine Liebe erzwingen, aber du kannst mutig sein und dein Liebesleben selbst in die Hand nehmen. :)

 

 

Jetzt verrate mir: Warst du schon mal in deinen besten Freund verliebt? Ja? Was hast du getan? :)

 

finde deine wahre Liebe! ;)

 

deine

Susi

 


Hier geht's zum kostenlosen Mini-Kurs in 10 Tagen zu deinem Date



Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Mini.Me. - Minimalismus & Lifestyle (Donnerstag, 19 Mai 2016 12:16)

    Hi liebe Susi,

    ein schöner und interessanter Artikel. Ich find es immer toll, wenn sich aus Freundschaften mehr entwickelt und kann nur jeden beglückwünschen, bei dem das klappt.

    Ich selbst war auch schonmal in solch einer Situation und leider ging es bei mir komplett in die Hose. Mein bester Freund hatte sich in mich verliebt, als wir beide so um die 23 Jahre alt waren. Ich habe ihn geliebt wie einen Bruder und hab mir eingebildet, wenn ich eine Beziehung mit ihm zulasse, dann würde daraus sicher auch noch richtige Liebe entstehen. Tat es aber leider nicht.Nach ein paar Monaten musste ich mir eingestehen, dass es einfach nicht klappt und habe mich dann schweren Herzens von ihm getrennt. Das gab vielleicht ein Drama. Bis heute hat er es nicht verstanden und sein Herz war so gebrochen, dass er die Freundschaft mit mir komplett beendet hat. Ich vermisse ihn noch immer sehr und wünsche mir nichts mehr, als wieder mit ihm befreundet zu sein. Aber das lässt sich leider definitiv nicht mehr kitten.

    Liebe Grüße
    Moni von www.minime.life

  • #2

    Dirk (Donnerstag, 19 Mai 2016 12:35)

    Ich habs verschwiegen... fast zehn Jahre... und als was passierte, haben wir nicht miteinander geredet, haben uns gegeneinander ausspielen lassen und als ich den Mut hatte ihr endlich meine wahren Gefühle zu gestehen habe ich erfahren, dass sie all die Jahre das selbe wollte, nun aber nicht mehr, da diese Intrige die dort von jemanden gesponnen wurde, zu viel für Sie zerstört hat.
    Wir sind jetzt beide über 30, keiner von uns kriegt es irgendwie hin sich neu zu verlieben, aber sie redet auch nicht mit mir und ich bin ihr egal geworden... zumindest sagt sie das. Für mich war/ist sie die, mit der ich mein Leben verbringen will aber wie du schon sagtest; man kann niemanden zu etwas zwingen.

  • #3

    Susi (Donnerstag, 19 Mai 2016 12:51)

    Hallo Moni,
    Danke für deinen Kommentar und deine Geschichte. Ich finde es sehr mutig von dir, diesen Schritt gewagt zu haben. Schade, wenn es dann so in die Hose geht.
    Ich hab auch schon Freunde verloren und kann nachempfinden, wie sich das anfühlt. Da hat mir geholfen, mir selbst zu verzeihen und mich auf das zu konzentrieren, was ich selbst kontrollieren kann.
    Ich wünsche dir alles Liebe.
    Susi

  • #4

    Susi (Donnerstag, 19 Mai 2016 13:07)

    Danke Dirk für deine Erzählung. Das tut mir Leid. Vielleicht könnt ihr euch irgendwie aussprechen und dieses Thema für euch beide abschließen. Das wäre für euch beide wichtig, denk ich. Und wenn sie nicht mit dir reden möchte wie du sagst - dann stell dir einfach vor, sie steht vor dir und du sagst ihr alles, was du ihr schon immer sagen wolltest. Das mag sich etwas wugi anhören, wird dir aber sicher helfen. ;)
    Du kannst auch darüber schreiben, boxen gehen...etc., aber mein Gefühl sagt mir, dass du ihr schon lange vieles sagen möchtest...also mach das auch, selbst wenn sie nicht aktiv vor dir steht.
    Alles Liebe,
    Susi

  • #5

    Dirk (Donnerstag, 19 Mai 2016 17:10)

    Hallo Susi, vielen Dank für Deine Antwort. Das habe ich innerlich schon sehr oft getan. Ich habe ihr auch schon Briefe geschrieben, doch wenn wir uns begegnen, weichen wir beide einander aus. Es ist, obwohl es schon fast vier Jahre her ist, einfach noch sehr schmerzhaft und ich habe oft versucht damit abzuschließen. So jemanden der so lange Mittelpunkt des Lebens war, einfach so zu verlieren, ist fast unerträglich, vor allem, wenn alles durch so ein Unglück gekommen ist. Sport gehört mittlerweile zu meinen Hauptaktivitäten, wie das Singen oder mit Freunden unterwegs sein. Dennoch kommt man jeden Abend trotzdem allein nach Haus, und ist mit seinen Gedanken und Gefühlen alleine.
    Ich habe ihr eigentlich schon alles gesagt, versucht alles zu erklären, aber was willst du machen, wenn der Mensch der einen gegeneinander aufgehetzt hat, großen Einfluss auf sie hat. Und ich traue mich ehrlich gesagt auch nicht mich ihr zu nähern, um ihr nicht das Gefühl zu geben, dass sie vor mir fliehen müsse (denn auch hier hat diese aufhetzende Person ganze arbeit geleistet und es geschafft, dass sie Angst entwickelt hat). Wie ich damit umgehen soll, hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung.

  • #6

    Susi (Donnerstag, 19 Mai 2016 17:51)

    Lieber Dirk,
    Es gibt einfach Situationen im Leben, die kannst du nicht kontrollieren. Lenk deine Aufmerksamkeit lieber auf das, was DU machen kannst. Du kannst die Situation nicht ändern, aber du kannst für dich selbst entscheiden, wie du damit umgehst. Du kannst selbst entscheiden, wie du dich fühlst und woran du denkst. Das vergessen wir öfter, weil unser Hirn auf Autopilot schaltet.

    Frag dich mal: Was würdest du deinem besten Freund an deiner Stelle raten?
    Betrachte das Ganze von einer anderen Perspektive, blicke von außen auf die Situation. Was sollst du lernen? Wofür ist das eine Gelegenheit? Was ist vl. der wahre Grund, wieso es schwierig ist und nicht klappt?

    Ich glaube, dass es für alles einen Grund gibt. Und auch wenn du ihn im Moment noch nicht siehst - den gibt es, glaub mir. ;)

    Lass ihr mal einen Abstand und gönn euch beiden Zeit zum Durchatmen. Du machst das. :)

    Alles Liebe,
    Susi

  • #7

    Matthias (Montag, 22 Mai 2017 16:37)

    Hi Susi,

    schöne kleiner Artikel.
    Die stärksten Punkte am Ende sind meiner Meinung nach die, bei denen es um Körperkontakt geht.
    Das ist eines DER Zeichen. Viele andere Sachen sind einfach zweideutig.

    Grüße