Wie du durch Dankbarkeit deine Ziele erreichen kannst - mein Beitrag zur Dankbarkeits-Blogparade

Bild: mentalLOVE Dankbarkeit Blogparade

Vor ein paar Wochen ist mir mein Lieblingsbuch "the Magic" von Rhonda Byrne in die Hände gefallen. Ich hab es aufgeschlagen und spontan entschlossen, die 28 Übungstage noch einmal zu machen. Falls du das Buch nicht kennst, es ist absolut empfehlenswert - das beste Buch wenn es darum geht, seine Dankbarkeit zu trainieren und seinen Fokus auf die schönen Dinge im Leben zu lenken.

 

In diesem Artikel erzähle ich dir, welche Ziele ich durch das Buch schon erreicht habe und was du für dich daraus lernen kannst.

 

Außerdem ist es der perfekte Anlass dafür, eine Dankbarkeits-Blogparade zu veranstalten. :)

Dankbarkeit kann man trainieren?

Du denkst dir jetzt vielleicht, du bist eh ein dankbarer Mensch. Du sagst "Danke" wenn du ein Geschenk bekommst oder wenn dir jemand etwas Gutes tut. Aber wahre Dankbarkeit erstreckt sich weit darüber hinaus. Das habe ich erst erkannt, als ich die Übungstage von "the Magic" durchgemacht habe.

 

Aus dem mentalen Training wissen wir, dass es wichtig ist, sich selbst so zu fühlen, als ob man sein Ziel schon erreicht hat. Der Fußballspieler stellt sich vor, wie es sich anfühlt, wenn er das Siegestor schießt. Der Manager stellt sich vor, wie es ist, wenn er die Gehaltserhöhung bekommt. Und die hübsche Studentin stellt sich vor, wie sie sich fühlt, wenn sie mit ihrem Traummann zusammen ist.

 

Das Problem dabei? Unsere eigenen Gedanken und Gefühle laufen die meiste Zeit auf Autopilot. Wenn uns etwas Schönes passiert, fühlen wir uns gut und wenn uns etwas Unerfreuliches passiert, fühlen wir uns schlecht. Diese Gefühlsachterbahn hindert uns daran, unsere Ziele zu erreichen.

 

Die gute Nachricht: wir können unsere Gefühle selbst beeinflussen, indem wir gut drauf sind, an schöne Momente denken und unsere Zeit mit Menschen verbringen, die wir gern haben und lieben. Je besser du dich fühlst, desto weniger können dich negative Erlebnisse aus der Bahn werfen.

 

Am besten kannst du das trainieren, indem du für die Dinge dankbar bist, die du schon hast.

 

 

Sagen wir, du stehst im Supermarkt bei der Kassa und vor dir steht eine alte Dame, die etwas länger braucht. Wie fühlst du dich? Lässt du es zu, dass du dich ärgerst? Bist du genervt und im Stress? Oder denkst du vielleicht an deine eigene Großmutter und bedankst dich in Gedanken für die vielen schönen Erlebnisse? Vielleicht denkst du auch an das tolle Essen, das du dir mit den Einkäufen gleich kochen wirst,...;)

 

Um genau in diesen Situationen locker und gut drauf zu sein, gibt es dieses Buch. Es ist unterteilt in unterschiedliche Bereiche:

 

Gesundheit - Beziehungen - Karriere - Geld - Wünsche - materielle Dinge

 

 

Besonders interessant finde ich folgenden Satz:

Derjenige, der dankbar ist, wird mehr Fülle empfangen. Demjenigen, der nicht dankbar ist und etwas für selbstverständlich hält, wird das genommen, was er hat.

Ich finde, besonders in Beziehungen kann man das sehr gut erkennen. Warst du schon mal in einer Beziehung, in der dich dein Partner für selbstverständlich gehalten hat? Das ist kein schönes Gefühl und kann Gift für die Beziehung sein. Ich bin jeden Tag dankbar für die tolle Beziehung mit meinem Partner.

 

Und mit allen anderen Bereichen deines Lebens verhält es sich genauso:

 

Bist du dankbar für deine Gesundheit, wenn du dich gerade von einer Grippe erholt hast? Oder schätzt du es, dass all deine Organe funktionieren, deine Haut sich erneuert, sich deine Zellen regenieren können und du auf deinen Beinen laufen kannst?

 

Ich kann mich noch erinnern, als ich mir mal mit dem Stanley-Messer in meinen Daumen geschnitten habe und er sehr stark geblutet hat. Es hat Wochen gedauert, bis er wieder verheilt war und in dieser Zeit, wurde mir bewusst, wofür ich meinen Daumen überall benötigte. Wir spielen in der Familie gerne Karten und es war für mich total schwer, die Karten zu mischen, weil ich sie nicht richtig halten konnte. Ich brachte das Duschgel schwer auf und musste beim Salsa tanzen auf meine Wunde aufpassen.

 

Also sei dankbar für deinen Körper und für deine Gesundheit.

 

Wie kannst du Dankbarkeit trainieren, damit du deine wahre Liebe kennenlernst?

Du beginnst damit, dir aufzuschreiben, für welche Menschen in deinem Leben du dankbar bist. Für deine Familie, für deine Freunde, für die Kollegen in der Arbeit, für die Studienkollegen, für die Nachbarn und für alle Personen, die dir dein Leben ermöglichen, wie du es führst:

der Bäcker, der Postler, die Müllmänner, der Barista, die Sekretärin, der Bauarbeiter,...und sogar die Personen, die dich etwas herausfordern.

 

  1. Schreib dir jeden Tag 10 Dinge auf, für die du im Bereich Menschen und Beziehungen dankbar bist.
  2. Schreib dir eine Liste mit den Charaktereigenschaften von deinem idealen Partner
  3. Stell dir jeden Tag vor, wie es sich anfühlt, wenn ihr schon zusammen seid. Am besten funktioniert das mit Hilfe von Mantras und Meditationen.
  4. Werde aktiv, sei viel unterwegs und lerne mehr Leute kennen.

Genau so hab ich mir meine wahre Liebe visualisiert und kennengelernt. :)

 

Und du wirst sehen, es werden weitere großartige Dinge passieren. Auf einmal triffst du Freunde zufällig auf der Straße, bekommst überraschend einen neuen Auftrag oder Rückzahlungen von der Hausverwaltung. Ich kann dir nur sagen: es funktioniert! ;)

 

Ich habe das Buch das erste Mal vor ein paar Jahren durchgemacht und unter anderem einen Kochkurs für 2 gewonnen, einen neuen Auftrag bekommen und eine Schulfreundin hat sich überraschend wieder gemeldet. Und auch jetzt nach den ersten Übungstagen haben sich schon einige coole Dinge ergeben, weil ein toller Flow entsteht.

 

Ich bin dankbar...

  • für meine große Liebe und für die ganzen tollen Momente, die wir miteinander haben
  • für meine Familie, die mich immer unterstützt und mir so viel Rückhalt und Liebe gibt
  • für meine Freunde, mit denen ich immer so viel Spaß habe
  • für alle Kollegen, Kooperationspartner und Wegbegleiter, die mein Leben so interessant gestalten
  • für meine Talente und Stärken, schöne Reisen, gutes Essen und lustige Gespräche
  • dafür, dass ich meine Berufung leben darf und Singles coache, damit sie ihr Liebesleben selbst in die Hand nehmen und ihre wahre Liebe finden.
  • und für vieles mehr...:)

 

Ich wünsch dir jetzt schon ganz viel Spaß damit. Es lohnt sich für die Dinge dankbar zu sein, die man hat. :)

 

Diese Blogparade ist für die Mastermind-Gruppe von Mara und Raho. :) Es wird eine Sammlung der besten Blogartikel als eBook geben, das es dann im August kostenlos zum Download gibt.

 

Jetzt verrate mir: Wofür bist du so richtig dankbar? ;)

 

finde deine wahre Liebe! ;)

 

deine

Susi

 


Hol dir das kostenlose eBook mit Mentaltraining zu deiner wahren Liebe! ;)



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michael (Montag, 04 Juli 2016 20:30)

    Hallo Susi. Herzlichen Dank für deine Blogparade, bei der ich natürlich gerne einen Beitrag leiste. Meine Idee zum Thema Dankbarkeit findet sich hier: http://www.gluecksphilosoph.org/2016/der-einfache-und-verblueffende-weg-zu-mehr-lebenszufriedenheit/

  • #2

    Anja (Montag, 18 Juli 2016 11:46)

    Liebe Susi,
    vielen lieben Dank für Deine Initiative, eine tolle Idee :-)! Ich bin gern dabei und habe diesen Artikel dazu geschrieben: http://www.anja-rauch.de/2016/07/18/konflikte-und-dankbarkeit-das-passt-doch-gar-nicht-zusammen/
    Alles Liebe
    Anja