· 

Das Herz tanzt Salsa - a love story - (Teil 7/7)

Bild: Blog - das Herz tanz Salsa - a love Story (Teil 7/7)

Den schnellsten Weg zum Ziel kann dir ein Coach und Trainer zeigen, der das was du dir wünschst, selbst schon erreicht hat. Aber aktiv werden und trainieren musst du selbst. Deshalb werden wir heute bewusst aktiv., wärmt Susi ihre Workshop-Teilnehmerinnen auf.

 

 

Sie bereitet sie darauf vor, welche Techniken und Methoden ihnen helfen, diesen Schritt aus der Komfortzone zu gehen und neue Dinge auszuprobieren.

 

 

 

Susi legt 40 kleine Kärtchen auf den Boden, auf denen lauter kleine Herausforderungen stehen.

 

Laufe 30Sek. im Hopserlauf., liest Steffi eine der Kärtchen laut vor.

 

 

Frag in einem Bekleidungsgeschäft einen attraktiven Mann, ob er glaubt, dass dir das Kleid stehen würde.

 

 

 

Frag einen Fremden nach seinem Lieblingsbuch.

 

 

oder

 

 

Frag einen Fremden, ob er dir ein Gedicht aufsagt.

 

 

 

Mit einer handvoll Karten begibt sich Steffi mit wahre Liebe Coach Susi und den anderen Teilnehmerinnen nach draußen. Sie aktiviert alle Techniken, die sie gelernt hat und erledigt eine Aufgabe nach der anderen.

 

 

Steffi fühlt sich großartig.

 

 

Auch die anderen Teilnehmerinnen trauen sich Dinge, die sie nie für möglich gehalten hätten.

 

 

Ein wunderbarer letzter Workshop-Tag geht zu Ende und Steffi fällt Susi dankend um den Hals.

 

 

Ich fühl mich so frei und leicht – endlich macht alles Sinn und ich weiß wie ich meine wahre Liebe kennenlerne. DANKE Susi für diesen tollen Workshop!, strahlt sie Susi an.

 

 

 

Sie verabschiedet sich von den anderen und trifft spontan die Entscheidung noch Bouldern zu gehen. In der Kletterhalle schwingt sie sich gleich auf die erste Wand und klettert die grüne Route.

 

 

Sie ist so auf ihre nächste Bewegung vertieft, dass sie den attraktiven Mann an ihrer Seite gar nicht bemerkt,...

 

 

Am Ende ihrer Route lässt sie sich mit einem Schwung zu Boden fallen und schließt für ein paar Sekunden die Augen.

 

 

Herrlich, seiner Leidenschaft bewusst nachzugehen.

 

 

Als sie nach oben sieht, erblickt sie ihn: ein muskulöser Körper versucht sich gerade an der roten Route.

 

 

anz schön ambitioniert., lächelt Steffi nach oben.

 

 

Wie...?, dreht der junge Mann seinen Kopf und verfehlt mit seinem Fuß den nächsten Schritt. Er kracht zu Boden und beide müssen lachen.

 

 

 

Entschuldige bitte, ich wollte dich nicht erschrecken., grinst Steffi und hilft ihm auf. Als er sie ansieht und sich ihre Hände berühren, huscht ein warmes Gefühl durch ihren ganzen Körper.

 

 

 

Normalerweise schafft das keiner, dass er mich so aus dem Konzept bringt., lacht Günther.

 

 

 

Und das Eis ist gebrochen.

 

 

Die beiden klettern um die Wette und haben einen Riesenspaß zusammen. Nach dem Klettern spazieren sie noch eine Runde durch die Wiener Innenstadt.

 

 

Sie kommen direkt an einem Straßenfest vorbei und genießen das bunte Treiben. Sie kosten kleine Waffeln mit den kreativsten Saucen, sie gönnen sich einen Drink bei einem schönen Food Truck und sehen sich gemeinsam die Feuershow an.

 

 

 

Tiefe Blicke, kleine Berührungen und jede Menge Spaß lassen die beiden einander näher kommen.

 

 

Und dann ist es Zeit, sich zu verabschieden.

 

 

 

Nächste Woche gibt es doch dieses Farbfestival, wo man sich gegenseitig mit Farbe bespritzen kann. Das wollt ich schon immer mal ausprobieren., spielt Steffi auf ein mögliches Wiedersehen an.

 

 

Die Gelegenheit für Günther nach ihrer Nummer zu fragen und schon das nächste Date zu vereinbaren.

 

 

 

Die beiden verabschieden sich mit einer innigen Umarmung und Steffi schlendert glücklich nach Hause.

 

 

 

Als Günther sie ein paar Tage später anruft, hebt sie mit einem freudestrahlenden „hey, schön dass du dich meldest!“ ab und die beiden quatschen munter drauf los.

 

 

Es herrscht eine gute Stimmung und irgendwie ist es auf einmal so...einfach.

 

 

Sie verbringen ein aufregendes Date nach dem anderen, mieten sich ein Boot auf der Donau und gehen gemeinsam Standup Paddle Board fahren.

 

 

 

Als Günther und Steffi gerade gemeinsam beim Hochseilklettergarten am Kahlenberg gemeinsam auf einer Plattform stehen, blickt ihr Günther ganz tief in die Augen. Er zieht sie zu sich, nimmt ihr Gesicht in beide Hände und küsst sie.

 

 

Plötzlich wird alles andere rund um sie still – es gibt nur noch die beiden und diesen leidenschaftlichen Kuss.

 

 

 

Von diesem Augenblick an sind die beiden ein glückliches Paar. Sie genießen ihre Zeit zu zweit und lassen sich beide so viel Freiraum, dass sie auch mal alleine ihre Freunde treffen können.

 

 

Steffi ist überglücklich. Endlich hat es geklappt.

 

 

Die ersten Monate vergehen wie im Flug und mit jedem Tag verlieben sie sich mehr in einander.

 

 

Und dann planen die beiden ihren ersten gemeinsamen Kurz-Trip: nach Rovinj – der Ort, wo alles begann...

 

 

Alles Liebe,

 

Susi

 

 

PS: Du möchtest gerne mit anderen Ladies in einem intensiven Workshop Schritt für Schritt lernen, wie du deiner wahren Liebe näher kommst? Dann erfährst du hier mehr über meinen wahre-Liebe Workshop am 10.-12.August in Wien:

 

Jetzt verrate mir: Wie hat dir die Geschichte gefallen?

 

finde deine wahre Liebe! ;)

 

deine

Susi

 


Hier geht's zum gratis Mini-Kurs in 10 Tagen zu deinem Date ->



Kommentar schreiben

Kommentare: 0