· 

Was sich in meinem Leben mit Investitionen verändert hat...

Bild: Blog - Was sich in meinem Leben durch Investitionen verändert hat

In meinem letzten Artikel ging es um deinen Flow-Zustand und was dir dabei hilft ihn herzustellen und zu halten. Ich hab in einem Video erzählt, dass ich gerade selbst wieder 3.000€ in einen Coach investiert habe und wie sehr mir dieser Coach in meiner Entwicklung hilft.

Ich habe erzählt von meinen Flow-Kolleginnen und wie großartig es ist, wenn man gegenseitig Erfolge feiert und sich diese Freude und Ausstrahlung dann potenziert. Gleich in den ersten Tagen haben sooo viele Flow-Kolleginnen mit wundervollen Kommentaren auf das Video geantwortet – was mich wahnsinnig freut. Denn hier fließt dieser Flow weiter und es fühlt sich wunderbar leicht an.

 

Heute geht es darum, worin Singles investieren, die Erfolge in der Liebe feiern.

 

 

Vielleicht denkst du dir jetzt, ich schüttle diese 3.000€ Investition einfach so aus dem Ärmel. Vielleicht denkst du dir „najaaaa...für die Susi ist das ja total einfach.“

 

 

Aber es waren viele Babysteps und auch viele große Schritte notwendig, um hierher zu kommen.

 

 

Ich hab mich getraut mit 15 ein halbes Jahr in die USA zu gehen und kann deshalb von den (meiner Meinung nach) besten Coaches lernen – den Amis. Denn Englisch sprechen und verstehen ist dadurch für mich kein Thema. Ich hab privat alle Dating Auf-und-Abs durch, die man sich vorstellen kann und ganz genau analysiert welche Schritte zu meinem ganz persönlichen Mr. Right geführt haben.

 

 

Ich hab 7 Jahre lang Architektur fertig studiert, Nächte mit Modellbauen und Zeichnen durchgemacht – um letzten Endes festzustellen, dass es meine Berufung ist Singles zu trainieren, damit sie auch ihre wahre Liebe finden. Also nochmal Neustart – von vorne anfangen, umorientieren, neue Ausbildungen absolvieren und Coachings in Anspruch nehmen.

 

 

Ich hatte das Glück, dass mich meine Eltern vor allem finanziell immer sehr unterstützt haben – bei 4 Kindern eine echte Meisterleistung. Und mir war immer wichtig, dass ich auch etwas beisteuere. Vor anderen Studienkolleginnen, die sich komplett selbst finanziert haben, hab ich immer den Hut gezogen. Ich hab also in den Sommermonaten in unterschiedlichsten Büros gearbeitet und nach den ersten Semestern begonnen 10h/Woche neben der Architektur bei Promotions für 10-12€/h etwas dazuzuverdienen.

 

 

Ich kann mich noch genau an die Buchung von meiner ersten Mentaltrainer-Ausbildung erinnern – ich war gerade erst ein halbes Jahr im ersten richtigen Job und hatte schon länger im Hinterkopf, dass ich das machen möchte. 2.700€ waren das damals – ganz schön viel Geld auf einmal mit 25. Und ich wollte es unbedingt komplett selbst zahlen. Also hab ich mein Sparschwein hergenommen und bin gesprungen.

 

 

„Susi, bist du dir auch wirklich sicher?!“ - kam es von außen. Und um ganz ehrlich zu sein? Nein – war ich mir nicht. Ich hatte keine Ahnung, ob die Ausbildung gut war...damals hab ich einfach auf mein Bauchgefühl gehört. Und richtig war es.

 

3 Wochen später hab ich meine große Liebe kennengelernt.

 

Eine gute Investition also. :)

 

 

Außerdem war mir immer wichtig, meine eigene Komfortzone immer wieder zu verlassen und somit zu wachsen.

 

Alleine für Ausbildungen und Coaches hab ich über 13.000€ investiert. Das mag für dich jetzt viel oder wenig sein – für mich ist es genau richtig. Da, wo ich jetzt stehe - mit 32.

 

 

Ich möchte meine Singles am besten unterstützen können und das kann ich, wenn ich mich selbst immer wieder weiterentwickle und von den Großen lerne. Wenn ich weiß, wo meine eigenen Hürden sind und wie ich sie meistere.

 

 

6,5 Jahre ist es jetzt her, dass ich angefangen habe Singles zu ihrem Liebesglück zu begleiten.

 

 

Seit 1,5 Jahren kann ich erst davon leben. Zugegeben, ich dachte, das geht viel schneller. Ich bin unglaublich froh, dass ich mich damals getraut habe, diesen Weg einzuschlagen und einfach auf mein Herz zu hören.

 

 

Und ich bin zutiefst dankbar für alle, die mich mental und finanziell auf diesem Weg unterstützt haben. Alleine wäre das nicht möglich gewesen und hier und dort bin ich über meinen eigenen Schatten gesprungen und hab um Hilfe gebeten.

 

 

Denn für mich gibt’s keinen schöneren Beruf als wenn ich diesen Prozess erleben darf von Single zum glücklich verliebten Pärchen.

 

 

Da geht für mich die Sonne auf. :)

Worin Singles investieren, die Erfolge in der Liebe feiern...

Ich freu mich natürlich immer, wenn meine Singles Dates haben, frisch verliebt sind und sich trauen neue Dinge auszuprobieren. Und dann analysiere ich gerne, woran es liegt, dass sie diese Erfolge feiern und dass sich etwas tut.

1. sie investieren Zeit:
  • Zeit für sich selbst
  • Zeit für Momente mit ihren Liebsten
  • Zeit für ihre Flow-Kollegen und Flow-Kolleginnen
  • Zeit an sich selbst zu arbeiten und bewusst neue Dinge auszuprobieren
  • Zeit über ihre eigenen Grenzen hinauszuwachsen
  • Zeit an ihren mentalen Mustern zu arbeiten
  • Zeit neue Leute kennenzulernen
  • Zeit für neue Aktivitäten und Kurse
  • Zeit sich etwas zu Gönnen wie eine Massage oder ein schönes Kleid
  • Zeit für körperliches Wohlbefinden
  • Zeit für gutes Essen
  • und so viel mehr

2. sie investieren Geld:

  • Geld für ihre Weiterentwicklung
  • Geld für Ausbildungen und Weiterbildungen
  • Geld für die richtigen Coaches und Mentoren
  • Geld für alles was ihnen gut tut - von schönen Urlauben bis hin zu genialen Erlebnissen

 

Ich kann dich ermutigen, in dich und dein Wohlbefinden zu investieren. Es lohnt sich. :)

Alles Liebe,
Susi

Jetzt verrate mir: Was ist deine nächste Investition? ;)

 

finde deine wahre Liebe! ;)

 

deine

Susi

 


Hier geht's zum gratis Mini-Kurs in 10 Tagen zu deinem Date ->



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Copyright © 2015-2019 mentalLOVE - All rights reserved

mentalLOVE e.U. DI Bartmann Susanne

susi@mentallove.at, +43 664 55 197 55

Hier geht's zum kostenlosen Mini-Kurs 

in 10 Tagen zu deinem Date!

Start: jederzeit ;)

...und bekomme Insider-Tipps in meinem Newsletter mit über 570 Abonnenten.


Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz

Online-Streitschlichtungsplattform: ODR-V