Wie deine Wunden zu deiner größten Stärke werden können

Bild: Blog - Wie deine Wunden zu deiner größten Stärke werden können

Kennst du das, wenn du dich über eine Kleinigkeit aufregst? Wenn du auf einmal emotional wirst und eigentlich gar nicht weißt, warum? Ich kenne das sehr gut und erzähl dir meine persönliche Geschichte dazu.

 

Wie du es schaffst, dieses Thema zu lösen, erzähl ich dir in diesem Artikel.

Wie du das Thema hinter deiner Wunde löst

Vor ein paar Tagen wurde ich bei einer Lapalie emotional. Und ja, auch mit deiner wahren Liebe wirst du mal diskutieren. ;) Ich fühlte mich im Stich gelassen - was aus rationaler Sicht gar keinen Sinn machte. Doch dann wurde mir bewusst, welches Erlebnis in diesem Moment getriggert wurde.

 

Vor etwas mehr als 3 Jahren ist eine meiner besten Freundinnen plötzlich gestorben. Es gab keine Anzeichen oder Krankheit - sie ist einfach nicht mehr aufgewacht. Ich weiß noch ganz genau, wie ich es erfahren habe. Ich bin gerade im Büro gesessen und ein Studienkollege hat mich angerufen und es mir erzählt. Ich war einfach nur geschockt.

 

Sie war immer für mich da. Ich konnte mit ihr über alles reden. Wir haben zusammen gelacht, geweint und viel Blödsinn angestellt. Es war unglaublich lustig mit ihr. Und auf einmal war sie nicht mehr da. Ich konnte mich nicht von ihr verabschieden.


Ich fühlte mich im Stich gelassen.

 

Gestern in der Früh hab ich mit mir selbst mentale Übungen gemacht, um dieses Thema zu lösen.

 

Warum ich dir das erzähle? Weil es mir wieder bewusst macht, wie wichtig unsere Beziehungen in unserem Leben sind. Weil ich eine Trainerin mit Stärken und Schwächen bin und genauso meine eigenen Glaubenssätze und Blockaden habe wie du. Ich hab auch meine eigenen Coaches und Mentoren, die mich dabei unterstützen.

 

Wenn ein geliebter Mensch plötzlich stirbt, bleibt so viel ungesagt. Viele verdrängen auch einfach das Gefühl dahinter. Und genau hier kannst du ansetzen.

 

Sag dieser Person, was du ihr noch sagen wolltest

Nimm dir Zeit für dich und stell dir an einem ruhigen Ort diese Person vor dir vor. Du kannst dir auch ein Bild von ihr hernehmen und damit arbeiten.

 

Und jetzt lass zu, dass alle Gefühle, die du mit dieser Person und auch dass sie nicht mehr da ist, hochkommen. Verdränge oder unterdrücke sie nicht mehr, sondern lass die Emotion raus. Und in dieser Emotion kommen auch Dinge, die du ihr noch sagen möchtest. Egal, ob du wütend oder enttäuscht oder einfach nur traurig bist.

 

Sag ihr, was du fühlst.

Sag ihr, was du ihr noch sagen wolltest.

Sag ihr alles, was dir noch am Herzen liegt.

 

Schließe positiv damit ab

Und jetzt, nachdem alles gesagt ist - kannst du eine Entscheidung treffen. Du kannst positiv damit abschließen. Du kannst ihr verzeihen und Ruhe in deinem Herzen einkehren lassen.

 

Du kannst sie als Schutzengel annehmen und dankbar sein für die wunderbaren Momente die ihr miteinander hattet.

 

Jetzt verrate mir: Welche deiner Wunden ist zu eine deiner Stärken geworden?

 

finde deine wahre Liebe! ;)

 

deine

Susi

 


Hier geht's zum gratis Mini-Kurs in 10 Tagen zu deinem Date ->



Kommentar schreiben

Kommentare: 0