· 

Diese Techniken helfen bei Nervosität im Dating

Bild: Blog - Diese Techniken helfen bei Nervosität im Dating

Letzten Freitag hab ich mein Impulstraining Wie du deine wahre Liebe mental anziehen kannst veranstaltet und es war einfach großartig. Wie es mir direkt davor gegangen ist und was mir persönlich bei Nervosität hilft, möchte ich dir jetzt gerne erzählen.

 

Ich hatte alles wunderbar geplant. Das Datum und der Raum waren fixiert, die Anmeldungen trudelten per E-mail ein und die Workbooks hatte ich schon 2 Tage vorher gedruckt und lagen bereit auf meinem Schreibtisch. Lediglich die Klemmbretter hatte ich etwas knapp bestellt und sollten erst am Freitag eintreffen. An Kugelschreiber, die mit "mentalLOVE" und "Susi Bartmann" verziert sind, hatte ich zu spät gedacht.

Nun war es Freitag, 13:15 - in der Zwischenzeit hatten sich noch spontan 2 weitere Teilnehmerinnen für das Impulstraining angemeldet (was mich seeehr freut!) und die Klemmbretter waren noch immer nicht geliefert. Egal - eben keine Klemmbretter - vielleicht hat ja die Druckerei stärkere Kartons die ich noch dazuheften kann.

Also bin ich aufgebrochen zur Druckerei - Roll-up, Workbooks und Werbekullis (die zwar überhaupt nicht zum Thema gepasst haben, aber egal) im Gepäck. Meinen Perfektionismus, der im Architekturstudium noch sehr stark ausgeprägt war, hab ich schon immer mehr abgelegt. Denn perfekt geht sowieso nicht. Und diese Einstellung entspannt schon mal sehr!

Auf dem Weg zur Druckerei kam schon die Nervosität. Und hier weiß ich zum Glück ganz genau, wie mein Körper reagiert: ich bekomm einen ziemlich starken Puls - mein Herz gibt sich eindeutig zu erkennen WO es ist und dass es wie wild schlägt. Im Ernst, da kann man daneben stehen und zuschauen. :D Manchmal werd ich auch etwas schusselig und hab gleich 3 Workbooks ohne den verstärkten Karton damit man besser schreiben kann ein zweites Mal geklammert.

Was mir in diesem Moment total hilft: ein paar Mal tief durchatmen. So dass der ganze Körper wieder genug Luft und Energie bekommt. Wir neigen in solchen Situationen ja dazu, dass wir flach atmen - irgendwie logisch, dass wir uns dann irgendwo verspannen oder wie in meinem Fall: dass das Hirn mal kurz aussetzt und den Karton vergisst. :D

Also alles in der Druckerei erledigt, mir noch eine Umarmung von Kerstin abgeholt und auf dem Weg zum Lachzentrum, um den Raum vorzubereiten. Dort hat mich dann auch schon Nina Fuchs besucht, die wundervolle und strahlende Inhaberin vom Lachzentrum - und hat mir noch mal grinsend ganz viel Freude gewunschen.

Und dann ist es auch schon losgegangen. Die ersten Teilnehmer sind eingetroffen, der Raum hat sich gefüllt und schließlich waren 16 von 18 angemeldeten Teilnehmern anwesend. Wie cool ist das denn?! :) :)

Mein Bruder hat mich auch noch unterstützt mit Workbooks austeilen und hat ein paar Fotos gemacht - hier wird mir dann wieder bewusst welche wunderbaren Menschen ich in meinem Leben habe und wie mich das stärkt

Als es losging, war ich voll in meinem Element. Ich hab mich in Ruhe hingestellt, durchgeatmet und alle angelächelt und herzlich begrüßt. Hier hat mir auch geholfen, dass ich mal ein paar Stunden Schauspieltraining hatte, bei dem wir diesen Bühnenauftritt geübt haben. Im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass ich vergessen hab, mich überhaupt vorzustellen, aber das ist ja eigentlich eh auf dem Roll-up gestanden. :D

Die mentalen und aktiven Techniken, die ich dann im Impulstraining trainiert habe - sind sehr gut angekommen. Das sind ja schließlich auch die Dinge, die ich jede Woche mit meinen Kunden trainiere. Als nach der mentalen Übung "werde zum Liebesmagneten" alle gestrahlt haben und ihre Augen geleuchtet haben, war ich einfach nur happy. Und die Teilnehmer auch. Es gab Umarmungen, wunderschönes Feedback und herzliche Gespräche im Anschluss.

Wie du siehst: es war keinesfalls perfekt. Aber die Teilnehmer waren begeistert und genau darum geht es ja schließlich.

Ich schlüssele dir unten noch einmal auf, was mir bei dieser Nervosität alles hilft und was meinen Kunden hilft.

 

Diese Techniken helfen mir und meinen Kunden bei Nervosität und Herausforderungen...

  • ein paar Mal tief durchatmen

 

Deinen Atem hast du immer und überall dabei. Einfach mal in Ruhe durch den ganzen Körper atmen und spüren wie er sich wieder immer mehr entspannt und mit Energie versorgt wird.
 

  • wissen, wie der eigene Körper reagiert

Bei mir ist das in erster Linie ein richtig stark schlagendes Herz. Wenn ich das spüre, weiß ich einfach "ok, jetzt darf ich gerade wachsen". Und dieses Wissen entspannt mich wieder - obwohl das Herz weiterhin stark schlägt bis ich die Hürde gemeistert hab oder in diesem Fall bis der Vortrag begonnen hat...

Wie reagiert DEIN Körper? Wird dir schlecht oder kribbeln deine Finger? Bekommst du einen höheren Puls oder schwitzige Hände?
 

  • Personen, die dich unterstützen

Wenn dich gute Freunde, Kollegen, die Eltern, Geschwister oder sonst jemand für dich da sind, dir viel Glück wünschen, dich umarmen und dir sagen dass du das rocken wirst - das ist einfach ein wunderbar stärkendes Gefühl.
 

  • die richtige Location

Wenn du schon mal im Lachzentrum warst, dann weißt du was ich hiermit meine. Du gehst rein und fühlst dich sofort wohl. An den Wänden hängen lachende Gesichter, es gibt Smiley-Polster, fröhliche Farben und motivierende Sprüche. Ja, du kannst Räume so einrichten, dass sie dich mental unterstützen - hier wurde die wundervolle Maria Husch mit der Einrichtung betraut und genau das merkt und spürt man.
Genauso kannst du bewusst wahrnehmen, wie dein Zuhause eingerichtet ist. Herrscht dort Chaos? hängen noch Bilder vom Ex an den Wänden? Oder ist es deine ganz persönliche Wohlfühloase?
Wo hast du dein nächstes Date und wie fühlt man sich, wenn man dort ankommt? Welche Menschen zieht diese Location an?
 

  • mentale Erinnerungen

Das können Erinnerungen an Situationen oder Herausforderungen sein, die du dich schon mal getraut hast, das können dein mentaler Schutzmantel oder dein persönlicher mentaler Movitator sein. Das können kleine Klone von dir sein, die du dir im Raum verteilt vorstellst und die dir motivierende Blicke, Posen und Zeichen schicken - auch aus dem Schauspielunterricht. ;)
 

  • verändere deinen Fokus

Du bist gedanklich damit beschäftigt, ob du dich richtig verhältst, was du alles falsch machen könntest oder wie du ankommst?
Verändere deinen Fokus auf Gedanken wie: Wie kann ich dieser Person jetzt eine Freude bereiten? Wie kann ich ihn zum Lächeln bringen? Wie kann ich den Teilnehmern am besten helfen? Wie könnte sich mein Leben positiv verändern, wenn ich mich das jetzt traue?
 

  • Powerposing

Nutze das Prinzip von Amy Cuddy, das sie in einem TED-Talk vorgestellt hat: 2min Powerposing. Das ist eine Körperhaltung in Siegerpositition (Superman, Hände-in-die-Höhe, Kraftpaket,...). Allein durch die 2min werden Glückshormone ausgeschüttet und du fühlst dich großartig. Unbedingt ausprobieren!
 

  • eine kurze Meditation: dein persönlicher Kraftort

Hast du einen Ort an dem du dich so richtig sicher und stark fühlst? Schließe die Augen und beam dich für ein paar Minuten genau dort hin, um Kraft zu tanken. Und dann nimm diesen Ort mit all deinen Sinnen wahr. Was siehst du? Was hörst du? Was riechst du? Was schmeckst du und was spürst du?
 

  • schlüpfe in die Rolle von deinem Vorbild

Hast du ein Vorbild, das du bewunderst? Im privaten Kontext kann das zum Beispiel eine Freundin sein, die bei Männern sehr gut ankommt und eine großartige Ausstrahlung hat. Im beruflichen Kontext kann das zum Beispiel jemand sein, der sich ganz toll präsentiert...
Schlüpfe vor einem Date bewusst in die Rolle von diesem Vorbild und spür was das mit dir macht. Wie verändert sich deine Körperhaltung? Was macht das mit deinem Charisma und deiner Ausstrahlung? Und keine Angst - du bist noch immer du. Damit wird einfach der Anteil in dir aktiviert, den du ohnehin schon in dir hast. :)

Wie ist das bei dir und was wirst du das nächste Mal ausprobieren, wenn du etwas Neues probierst?

 

Alles Liebe,

Susi

 

Jetzt verrate mir: Wie reagiert dein Körper auf etwas Neues oder eine Herausforderung?

 

finde deine wahre Liebe! ;)

 

deine

Susi

 


Hier geht's zum gratis Mini-Kurs in 10 Tagen zu deinem Date ->



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Copyright © 2015-2019 mentalLOVE - All rights reserved

mentalLOVE e.U. DI Bartmann Susanne

susi@mentallove.at, +43 664 55 197 55

Hier geht's zum kostenlosen Mini-Kurs 

in 10 Tagen zu deinem Date!

Start: jederzeit ;)

...und bekomme Insider-Tipps in meinem Newsletter mit über 600 Abonnenten.


Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz

Online-Streitschlichtungsplattform: ODR-V