Die wahren Gründe warum du Single bist und wie dir ein Flirtcoach weiterhilft

Bild: mentalLOVE Warum du einen Flirtcoach brauchst

Du bist immer up-to-date mit allen möglichen Dating-Apps, hast dir schon längst ein Profil oder sogar mehrere auf einem Partnersuche-Portal angelegt und trotzdem bleibt der Erfolg in der Liebe aus? In diesem Artikel erzähle ich dir, welche Gründe es dafür geben kann und was du dagegen tun kannst.

Gründe, warum es in der Liebe nicht klappt

1. du wartest, bis etwas passiert

Du bist nicht selbst aktiv, sondern wartest, bis dich jemand anspricht, bis dir jemand schreibt, bis dich jemand anlächelt oder bis dich jemand anruft und dazu motiviert, dass du auf die Party mitgehst. Das Gute daran? Warten ist gemütlich, du kannst dich in Ruhe zurücklehnen und deinen Café trinken. Die schlechte Nachricht? Du machst dich von anderen abhängig. Du lässt andere entscheiden und nimmst dein Schicksal und dein Liebesleben nicht selbst in die Hand.

Auf ein Date zu warten, ist wie bei der Jobsuche keine Bewerbung zu schicken.

Keine Bewerbung - kein Job. Das was im Berufsleben vollkommen logisch klingt, wird im Privatleben oft gelebt. Klar ist es bequem Zuhause im Jogger auf der Couch zu sitzen und mit einem Glas Wein in der Hand auf den Datingportalen zu surfen und zu chatten. Da kannst du dann auch Profilfotos hochladen, die dich von deiner besten Seite zeigen und ALLE Kriterien auswählen, die du dir bei deinem Partner vorstellst. ;)

 

Dann chattest du mit ein paar bis in die Nacht hinein und fühlst dich unglaublich begehrt. Es vergehen Wochen und du entscheidest dich dazu, deine Nummer 1 jetzt endlich zu treffen. Beim ersten Date sitzt ihr euch beide gegenüber und wisst gar nicht, was ihr miteinander reden sollt. Dass der Typ total langweilig ist, hast du nirgends in seinem Profil gesehen...und dass es wieder einmal einer von der Sorte ist, die du ständig anzuziehen scheinst, das verstehst du auch nicht...

 

2. du hast hinderliche Glaubenssätze, die unterbewusst eine Beziehung verhindern

Wir alle haben positive und negative Überzeugungen, die in unserer Kindheit und durch unsere Erfahrungen entstanden sind. Wenn du also immer wieder die Falschen anziehst, ist bei dir unterbewusst ein Muster gespeichert, das diese Situationen anzieht.

 

Mögliche Muster könnten sein:

Den Richtigen zu finden ist schwer.
Ich ziehe immer die falschen Männer/Frauen an.
Ich habe es nicht verdient in einer glücklichen Beziehung zu sein.
Ich bin zu jung/alt/dick/dünn/klein/groß/blöd,... für sie/ihn.

Sobald du deine negativen Überzeugungen erkannt und aufgelöst hast, werden dir diese wiederkehrenden Situationen auch nicht mehr passieren.

 

3. du weißt nicht, was du sagen sollst

Du möchtest gern klug und witzig rüberkommen, machst dir dann aber selbst so viel Druck, dass du gar nichts sagst oder in einen Bewerbungs-Modus verfällst? Keine gute Idee, bei einem Date sollte der Smalltalk Spaß machen, faszinieren, neugierig und Lust auf Mehr machen.

 

Hier ein paar Fragen, die mit dem richtigen (Gesprächs)partner sicher Spaß machen. :)

Erzähl mir von einem peinlichen Erlebnis (aus deiner Kindheit).
Wenn wir beide nur für HEUTE 10 Millionen zur Verfügung hätten, was würdest du gerne tun?

Zu weiteren spannenden Fragen habe ich einen anderen tollen Blog-Artikel geschrieben. Ich bin mir sicher, du findest da einige gute Fragen. :)

 

Blog-Artikel: Verliebt nach 36 Fragen?

 

4. du weißt nicht, was du willst

Ich kann mich an eine Situation erinnern, in der mir ein Typ vorgeschwafelt hat, wie viele Autos und Iphones und wasweißichnoch besitzt und mich offensichtlich beeindrucken wollte. Es mag Frauen geben, die sich von diesen Dingen beeindrucken lassen, aber mal ehrlich - die richtigen Charaktereigenschaften sind doch viel wichtiger. Kann ich mit ihm lachen oder langweilt er mich nur? Wie behandelt er mich? Wie begegnet er anderen Menschen, ist er freundlich und zuvorkommend? Wie verbringt er seine Freizeit? Wie würden wir gemeinsam Urlaub machen?

 

Wofür brennt dein Herz und welchen Partner wünschst du dir an deiner Seite? Wann fühlst du dich so richtig wohl, geborgen und verstanden?

 

5. du konzentrierst dich auf das, was du NICHT willst

Den Fehler hat glaub ich jeder von uns schon einmal gemacht: von dem reden, was wir nicht wollen. Es gab schon etliche Momente, in denen mir Kunden gesagt haben "also Susi, ich will auf GAR KEINEN FALL einen, der....". Da muss ich sie dann unterbrechen und sagen "gut, dass du weißt, was du nicht willst. Aber jetzt konzentrier dich darauf was du WILLST."

6. du machst dich absichtlich RAR, um attraktiv zu wirken

Ich war schon immer eine Verfechterin von aktivem Ansprechen, Anlächeln, aus seiner Komfortzone rausgehen und auch mal etwas Verrücktes tun. Von diesem absichtlichem RAR-machen, hast weder du etwas, noch dein Objekt der Begierde.

 

Es stimmt, du wirkst attraktiv, wenn du viel unterwegs bist, viel zu tun hast und dein Leben in vollen Zügen genießt. Wenn du allerdings allein Zuhause sitzt und auf Sms absichtlich ein paar Stunden später antwortest und Spielchen spielst, ist das nur ärgerlich - für beide Seiten.

 

In dem Film "er steht einfach nicht auf dich" wird das so wunderbar (und überspitzt :D) erzählt, was sich Frauen oft vormachen und wie sie sich durch ihr eigenes Gedankenchaos selbst blockieren. Sobald du eine entspannte Einstellung zum Dating hast, wird alles einfacher. :)

 

7. du wendest das Gesetz der Anziehung falsch an

Du hast die Bücher "the Secret", "Wünsche ans Universum" und wie sie alle heißen gelesen, wünschst jeden Tag vor dich hin und nichts passiert? Dann hast du noch unterbewusst mentale Blockaden versteckt, die dich davon abhalten. Frag dich:

Warum hab ich den Richtigen noch nicht kennengelernt?

Eine ehrliche Antwort auf diese Frage wird dir Einblick geben zu deinen hinderlichen Glaubenssätzen.

 

Außerdem ist es ein Irrglaube, dass Wünschen alleine ausreicht. Es wird nichts passieren, wenn du allein auf der Couch sitzt und vor dich hinwünscht.

 

Mit der richtigen Strategie aus mentaler Einstellung und aktivem Kennenlernen, kannst du ihn in dein Leben ziehen. Ich erzähle dir in meiner Story, wie ich meine große Liebe kennengelernt habe. :)

 

Also raus aus deiner Komfortzone und misch dich unter die Singles. :)

 

Jetzt frage ich dich: wäre ist nicht einfacher statt auf Partnerbörsen zu surfen, dich mal mit deinen mentalen Blockaden zu beschäftigen? Wäre es nicht sinnvoller, dass du lernst wie du deinen Traummann ansprichst und mit deinem Charme verzauberst?

 

Vor allem in Alltagssituationen gibt es so viele Gelegenheiten eine neue Flamme kennenzulernen. Nutze sie. :)

 

 

 

Jetzt verrate mir: Welche Fehler beim Dating hast du schon gemacht und was nimmst du dir für die Zukunft vor? :)

 

finde deine wahre Liebe! ;)

 

deine

Susi

 


Hier geht's zum kostenlosen Mini-Kurs in 10 Tagen zu deinem Date



Kommentar schreiben

Kommentare: 0