Wie du deine wahre Schönheit erstrahlen lässt und Männer für dich gewinnst

Bild: mentalLOVE Blog Aussehen

"Wow, die sieht toll aus!", schwärmt Martina über die Grazie, die gerade an ihr und einer Freundin vorbeigeht. Im ersten Moment hört es sich nur nach Bewunderung an, aber im zweiten sagt sie "so schöne Beine hätte ich auch gerne." Warum du aufhören solltest, dich mit anderen zu vergleichen und was für deine innere Zufriedenheit wichtig ist, erfährst du in diesem Artikel. :)

Warum wir manchmal Masken tragen

Hast du schon mal versucht, dich bei einem Date zu verstellen? Wolltest du schon mal besonders witzig, selbstbewusst oder keck sein und irgendwie warst du total verkrampft, weil das nicht wirklich du warst?

 

Vielleicht kennst du die Situation, wenn du auf jemanden stehst und auf einmal bist du irgendwie komisch. Du willst cool rüberkommen und setzt auf einmal eine Maske auf. Und mit dieser Maske bist du anders.

 

Die gute Nachricht: diese Maske ist dein Selbstschutz - von einer positiven Warte aus schützt du dich, wodurch du ein Gefühl von Sicherheit bekommst. Du hast irgendwie Angst davor dein wahres Ich zu zeigen oder verletzt zu werden und versteckst dich hinter dieser Maske.

 

Die schlechte Nachricht: du bist nicht authentisch und selbst wenn du auf dein Date attraktiv wirkst, steht er nicht auf dein wahres Ich. Und vermutlich vergisst du vor lauter Maske-tragen auch noch zu flirten.

 

Manchmal geht es beim Dating auf und ab. Vielleicht hat dich mal ein Herzschmerz so stark getroffen, dass du seitdem deine Maske trägst. Du lässt die Männer lange zappeln, verhältst dich kühl, schreibst selten zurück und wartest darauf, bis du dich zu 100% sicher fühlst. Das Dumme ist nur, dass dieses 100%ige Sicherheitsgefühl nicht kommt.

In der Liebe geht es darum dein Herz zu öffnen und dein wahres Ich zu zeigen. Dann lernst du auch deine wahre Liebe kennen.

Also entscheide dich dafür, deine Maske abzulegen und zu dir selbst zu stehen. Sei einfach du selbst. Es lohnt sich. :)

 

Wahre Schönheit kommt von innen ;)

Was macht dich aus? Was sind deine großen Talente und Stärken? Was machst du leidenschaftlich gerne? Wann fühlst du dich wohl und wo kannst du am besten abschalten? Wie sieht deine sexy, freundliche und fürsorgliche Seite aus?

 

In den Medien und Magazinen wird uns tagtäglich gezeigt, wie eine Frau und ein Mann "aussehen sollten". Und selbst, wenn wir wissen, dass Photohop & Co beliebte Helferlein sind, prägen sich diese Bilder trotzdem im Unterbewusstsein ein. Die schlanken Models, die makellosen Schauspieler und ein schönes Gesicht nach dem anderen. Natürlich verleitet das dazu, dass wir uns mit ihnen vergleichen. Nur bringt dir das nichts. Es bringt dir höchstens ein schlechtes Gefühl.

 

Hör auf, dich mit anderen zu vergleichen. Jeder Mensch ist einzigartig und jeder hat andere Talente und Stärken. Konzentriere dich lieber auf dich und deine Talente. Was machst du besonders gerne? Was liebst du zu tun? Genau dann bist du nämlich auch selbstbewusst - auf deine ganz persönliche Art und Weise. Und dieses Selbstbewusstsein wirkt unglaublich attraktiv. Das ist deine ganz persönliche Anziehungskraft. ;)

 

Martina macht gerade mit einer Freundin eine Shoppingtour und sie bleiben bei einem Schaufenster stehen, in dem schöne Sommerkleider ausgestellt sind. Direkt dort befindet sich auch ein großer Spiegel, der in einem schmalen Streifen über die ganze Fassade ragt. Martina stellt sich vor den Spiegel, sieht sich an und denkt sich "wow! Du siehst heute großartig aus! Und das Top bringt deine schönen, blauen Augen zur Geltung."

 

Klingt unrealistisch? Darf sich Martina das überhaupt denken oder heißt es nicht, dass "Selbstlob stinkt" und sie dann "narzisstisch" ist?

 

Blödsinn. Eine gesunde Portion an Selbstbewunderung und Selbstliebe ist die Voraussetzung dafür, dass dich auch jemand anders genauso schätzen und lieben kann wie du bist.

 

Klar hat jeder seine kleinen Problemzonen, aber die hat das wunderschöne Model auf Seite 8 im Hochglanzmagazin genauso. ;) Die Frage ist nur, wie du mit ihnen umgehst. Inspizierst du sie jeden Tag genauestens vor dem Spiegel und machst dir Vorwürfe? Oder akzeptierst du sie einfach oder siehst zu, dass du so gut wie möglich aussiehst?

 

Konzentriere dich lieber auf das, was du an dir selbst und deinem Aussehen magst.

 

Das Tolle an der richtigen Einstellung ist, dass deine innere Schönheit immer mehr hervorkommt. Und jetzt kannst du das Ganze noch nach außen verstärken, indem du dich fragst, was du an deinem Aussehen magst. Sind es deine Hände oder dein Gesicht? Vielleicht hast du besonders schöne Augen oder eine tolle Haarpracht? :)

 

die Spiegelübung

Stell dich vor den Spiegel und betrachte dich. Und jetzt such dir 10 Dinge, die du an deinem Aussehen magst. Wenn du ganz mutig bist, kannst du dir laut sagen, was genau dir gefällt.

 

z.B. Name, ich mag deine Haarpracht, weil dir das gut steht.

 

Du wirst sehen, du wirst dich wesentlich besser fühlen, als bei einem "omg, wie seh ich denn heute schon wieder aus?!" - Gedanken. ;)

 

Wenn du das jeden Morgen beim Zähneputzen machst, hast du eine schöne Tradition. Damit wünsch ich dir ganz viel Spaß! Denn je mehr du mit dir selbst und deinem Aussehen zufrieden bist, desto besser ist auch deine Ausstrahlung.

 

 

PS: um dich noch wohler zu fühlen in deiner Haut, kann ich dir das Waxing-Studio von Michaela in Wien und Mödling wärmstens empfehlen. Mit viel Witz und Charme macht sie deinen Waxing-Besuch zu einem echten Erlebnis. ;)

 

Jetzt verrate mir: Was gefällt dir an deinem eigenen Aussehen? ;)

 

finde deine wahre Liebe! ;)

 

deine

Susi

 


Hier geht's zum kostenlosen Mini-Kurs in 10 Tagen zu deinem Date



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mayrhuber (Montag, 25 Juli 2016 15:01)

    Liebe Susi!

    Danke für´s weiterleiten! Sehr schön und interessant, macht echt neugierig!
    Bin schon gespannt auf die große Liebe!!!!

    Freue mich auf dich und wünsche dir eine wunderschöne Zeit! Bussi!!!