Wie du dir mit 30 Tage Detox deine natürliche Energie wieder zurückholst (Teil 1/2)

Bild: mentalLOVE Blog 30 Tage Detox und zurück zur natürlichen Energie

Da ich immer wieder für neue Herausforderungen offen bin, habe ich mich einem 30-tägigen Detox verschrieben. Kein Zucker, kein Koffein, keine Milch, kein Alkohol und kein Facebook. Stattdessen dreht sich alles um gesundes Essen, viel Obst, tägliches Yoga und Meditation.

 

Welche Erkenntnisse ich hatte, erfährst du in diesem Artikel. Viel Spaß dabei. :)

Café und Schokolade haben es sich in meinem Leben mehr als gemütlich gemacht. In der Früh gibt’s einen klassischen Morgencafé und sobald mein Schatz aus der Tür raus ist, gibt’s bereits den 2ten Café und ich beginne mit der Arbeit.

 

Im Laufe des Tages kommt ein 3ter Kaffee dazu, oft unterstützt von Schokolade, Kuchen oder Keksen. Ja, ich bin gesegnet und hab trotzdem eine gute Figur. Du kannst mir dafür jetzt ganz besonders böse Blicke zuwerfen. ;)

 

Ansonsten muss ich sagen, dass wir fast jeden Abend etwas Gesundes kochen. Aber ich merke: Café und Schokolade scheinen bei mir mental so verankert zu sein, dass sie mit meiner Produktivität und Motivation verknüpft sind. Nicht gut.  

 

Ich ertappe mich bei Gedanken wie:

Ich hol mir jetzt mal einen Kaffee und eine Tafel Schokolade und dann beginne ich das Projekt.
Ich brauch jetzt mal eine Pause. Zeit für einen Café und dann geht’s weiter.
Ich brauch jetzt mal etwas Süßes.

Und Facebook ist ein beliebtes Ablenkmanöver und Zeitfresser. Wir wissen es ja, aber trotzdem vergehen an manchen Tagen plötzlich 2 Stunden und wir sind bei Artikel x oder Video z gelandet.

 

Gedanklich sag ich da vorher zu mir:

Ich schau mal, was auf Facebook so läuft. Nur ganz kurz. Wirklich.

Vor allem, wenn du dir die Zeit frei einteilen kannst, als Selbständige oder Freelancer arbeitest - ist das besonders verlockend. Und ja, wenn ich mal nicht so motiviert bin oder mir für den Tag keine genaue to-do-Liste vorgenommen hab, tappe ich in diese Falle.

 

Für Facebook sind also erstmal 2 Wochen Auszeit geplant und die restlichen 2 Wochen wird es auf ein Minimum reduziert.

 

Daher mal 30 Tage lang Detox. Wie es mir dabei gegangen ist, kannst du hier lesen.

Tag 3

Zum Frühstück gibt es Obst und ich genieße es. Der Morgencafé geht mir gar nicht so stark ab, wie befürchtet. Der Nachmittagscafé mit etwas Süßem dazu fehlt mir irgendwie. Deshalb nehm ich mir stattdessen einen Apfel, der wunderbar süß schmeckt.

 

Heimlich denke ich an den typisch amerikanischen Fudge-Brownie, den ich letzte Woche noch schnell gebacken hatte - vor dem Detox...mhhh. Mit Vanilleeis...das wär's jetzt.

 

Ich merke, wie viel mehr Zeit mir zur Verfügung steht, jetzt wo ich ein Facebook Timeout (allerdings 2 Wochen statt 4) nehme. Eine großartige Erkenntnis. Einfach mal abschalten von der Hektik und den vielen Informationen, die auf Facebook herumschwirren.

 

Ansonsten bin ich etwas niedergeschlagen. Meine Gedanken sortieren sich gerade neu. Meine Energie ist nicht ganz hochgefahren. Ich prokrastiniere und fühle mich demotiviert. Aber es heißt ja, es kann einige Tage dauern, bis sich der Körper an die Veränderung gewöhnt.

 

Tag 7

Zum Abendessen gab's leckeren Fisch mit Gemüse im Rohr - eine wunderbar leichte Mahlzeit.

 

Und wir haben beschlossen, am Sonntag einen Cheat-Day einzulegen. Auf den freu ich mich dann trotzdem schon heimlich. Zu Kaffee-und-Kuchen eingeladen zu sein und selbst dabei nur Wasser zu trinken, fällt mir dann doch etwas schwer. Aber ich ziehe es durch.

 

Ich hab mein Ziel fest im Blick: weg von Schokogelüsten, meinen Körper und Geist gscheidt reinigen und meine natürliche Energie wieder anzapfen.

Tag 9

Meiner Energie geht's gut und ich fühl mich fit. Tägliches Obst zum Frühstück und regelmäßiges Yoga in der Früh bringen meinen Kreislauf in Schwung.

 

Die anfänglichen Gelüste nach Schokolade und etwas Süßem sind nicht mehr so groß wie ganz am Anfang. Es ist der Ausbruch aus der Gewohnheit, den ich merkbar spüre.

 

Meine Motivation ist wieder etwas zurückgekehrt - nicht auf dem normalen Niveau, aber es wird. Ich bin gespannt, was mich die nächsten Wochen erwartet.

 

Zum Abendessen wird gecheatet - es ist schließlich Valentinstag. ;) Wir sind bei unserem Lieblingsitaliener und schlemmen gute Pizza und eine tolle Nachspeise.

 

Facebook fehlt mir überhaupt nicht. Es ist eine richtige Erleichterung und Entspannung, mal nicht up-to-date sein zu müssen. Ein schönes Gefühl von Leichtigkeit macht sich breit.

Tag 12

Tolles Obst zum Frühstück ist schon zur Gewohnheit geworden. Ich fühle mich fit und genieße einen schönen Freitag. Statt Schokolade zum Fernseh-Abend gibt's köstliches Studentenfutter mit Nüssen, Cranberries, Rosinen, Sojabohnen und Kürbiskerne.

Tag 14 - Cheat-Day

Nach einer wunderbaren Eierspeis freue ich mich total aufs cheaten. Mit einem selbst gemachten Tiramisu und einem Café dazu. Mhhh...schönes Schlemmen!

 

Ich trinke über den Tag verteilt insgesamt 2 Café und esse 2 Tiramisu. Interessant für mich war, dass ich nicht zusätzlich zur Schokolade gegriffen habe. Ein für mich sehr untypisches Verhalten. Vielleicht haben sich die neuen Essgewohnheiten ja schon etwas verfestigt...;)

 

Tag 16

Mit einem wunderbaren Mix aus Weintrauben, Bananen, Haferflocken, Cashewnüssen, getrockneten Cranberries und etwas Joghurt starte ich meinen Tag. 20min Yoga in der Früh sind schon zur Routine geworden - sobald ich damit beginne, ziehe ich es auch durch.

 

Nach 2 Wochen Facebook-Auszeit logge ich mich ein, plane meine Posts, schau durch was sich sonst so alles getan hat. Bei ein paar Beiträgen bleibe ich hängen. Doch bevor ich in alte Muster zurückfalle, logge ich mich wieder aus. Ich erinnere mich an entspannte 2 Wochen, in denen ich keine Sekunde daran verschwendet habe, was sich gerade auf dieser Plattform tut. Ich nehme mir fest vor, eiserne Disziplin walten zu lassen, meinen Facebook-Aufenthalt mit 10-15min/Tag festzulegen um mich um meine Fans zu kümmern.

 

Heute ist Tag 17 und mir geht's großartig. Wie es weiter ging, erfährst du im Teil 2.

 

Jetzt verrate mir: Wann gönnst dir dir einen Detox? ;)

 

finde deine wahre Liebe! ;)

 

deine

Susi

 


Hier geht's zum kostenlosen Mini-Kurs in 10 Tagen zu deinem Date



Kommentar schreiben

Kommentare: 0